Datenschutz

Datenschutzerklärung

Nachfolgend informieren wir Sie über Ihre Rechte, Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, verarbeiteten und genutzten personenbezogenen Daten beim Vertrieb unserer Produkte über unseren Onlineshop www.destillerie-jobst.com / www.destillerie-jobst.de.

Inhalt

1. Verantwortlicher

Für die Verarbeitung verantwortlich ist die Destillerie Armin Jobst e. K., Dr. Georg Schäfer Str. 9, 97762 Hammelburg, Telefon 09732 782878, Email: info(at)destillerie-jobst.de

2. Name und Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

Unseren Datenschutzbeauftragten, Herr Armin Jobst, erreichen Sie unter Destillerie Armin Jobst e. K. 

Herr Armin Jobst
Dr. Georg Schäfer Str. 9
97762 Hammelburg
Tel: 09732 782878
Fax: 09732 782880
Email: info(at)destillerie-jobst.de

3. Ihre Rechte

Ihnen stehen bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten die nachfolgenden Rechte zu:

–      das Recht auf Auskunft gemäß Artikel 15 DS-GVO

–      das Recht auf Berichtigung gemäß Artikel 16 DS-GVO

–      das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Artikel 18 DS-GVO

–      das Recht auf Löschung gemäß Artikel 17 DS-GVO

–      das Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 DS-GVO

–      das Recht auf Widerspruch zur Verarbeitung gemäß Artikel 21 DS-GVO

–      das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Artikel 77 DS-GVO

Zudem haben Sie das Recht, bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde eine Beschwerde gegen uns einzulegen. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist das

Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach, Telefon: +49 (0) 981 53 1300, Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300, E-Mail:
[email protected]

Ausführliche Informationen zu Ihren Rechten finden Sie unter https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679&from=DE in den Artikeln 15,16,18,17,20,21,77. Um diese geltend zu machen, wenden Sie sich bitte unter obigen Kontaktdaten an uns oder an unseren Datenschutzbeauftragten.

4. Datenverarbeitung beim Besuch unserer Shop Seiten

Sie können unsere Angebotsseiten grundsätzlich ohne die aktive Angabe personenbezogener Daten nutzen.

4. Verarbeitung von Vertrags- und Kundendaten, Quelle der Daten, Verarbeitungszwecke und Speicherdauer

  1. Datenverarbeitung
    Kaufen Sie einen oder mehrere Artikel in unserem Online-Shop, so speichern wir folgende Daten zur Ausübung unserer vertragsrechtlichen Pflichten:

    –      Ihr Vor- und Zuname,
    –      Ihre Adresse,
    –      Ihr eBay-Name,
    –      Ihre E-Mail-Adresse.
    –      ggf. eine abweichende Lieferadresse,
    –      Angaben zum Vertragsgegenstand,
    –      Datum und Uhrzeit des Kaufs,
    –      die von Ihnen gewünschte Zahlungsart,
    –      Ihre Zahlungsdaten

    Im Rahmen des Bestellablaufes sind von Ihnen Daten in die Eingabemaske einzufügen, die für den Vertragsschluss und die Vertragsabwicklung erforderlich sind, als solche gekennzeichnet.

  2.  Verarbeitungszweck, Rechtsgrundlage

    Die erhobenen Daten verwenden wir zur Abwicklung des Vertrages. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO.

    Ferner verarbeiten wir Ihre Daten im Zusammenhang mit Ansprüchen, die sich aus dem Vertrag ergeben können, also die Bearbeitung und Abwicklung von Gewährleistungsansprüchen, die Ausübung und Verteidigung zivilrechtlicher Ansprüche. Rechtsgrundlage hierfür sind Art. 6 Abs. 1 b) und f) DS-GVO i. V. m. § 24 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 BDSG. Unser berechtigtes Interesse an der Speicherung und Verarbeitung der Daten zu den genannten Zwecken besteht darin, unsere gesetzlichen Verpflichtungen aus dem Mängelhaftungsrecht ordnungsgemäß erfüllen zu können und etwaige zivilrechtliche Ansprüche gegen Sie geltend zu machen, bzw. diesen entgegentreten zu können.

  3. Speicherfristen

    Nach Ablauf der handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen werden Ihre Daten bei uns gelöscht, sofern Sie uns für die weitere Nutzung nicht Ihre Einwilligung erteilt haben.

    Daten, die wir zur 
    Abwicklung von Gewährleistungsansprüchen und zur Ausübung und Verteidigung zivilrechtlicher Ansprüche aufbewahren, speichern wir, bis alle Ansprüche verjährt sind und löschen die Daten grundsätzlich spätestens vier Jahre nach Abschluss des Kaufvertrages, soweit nicht ein drohender oder andauernder Rechtsstreit ausnahmsweise eine längere Speicherung erforderlich macht.

     

6. Datenweitergabe zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses

  1. Zu Zwecken der Vertragserfüllung geben wir Ihre Daten in dem hierfür notwendigen Umfang an Dritte weiter. Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DS-GVO.

     

    a)    Versanddienstleister
    An die von uns eingesetzten Versanddienstleister (Post-, Paketdienste, Speditionen) geben wir Ihren Namen, Ihre Adresse bzw. die von Ihnen angegebene abweichende Lieferadresse weiter. Ist für die Lieferung des Kaufgegenstandes bzw. der Kaufgegenstände der Einsatz einer Spedition erforderlich, so geben wir an die von uns beauftragte Spedition auch Ihre E-Mail-Adresse zur Abstimmung eines Liefertermins weiter.

     

    b)    Abwicklung der Kaufpreiszahlung
    Für die Abwicklung der Kaufpreiszahlung geben wir Ihre Zahlungsdaten an den mit der Zahlungsabwicklung beauftragten Dienstleister weiter:
    –      bei Zahlung per PayPal, Kreditkarte per 
    PayPal, Lastschrift per PayPal oder Kauf auf Rechnung mit PayPal: PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nähere Informationen zu PayPal unter Ziffer 7.) Auch werden die Zahlungsdaten an Ihr Kreditinstitut und bei Kreditkartenzahlung an Ihren Kreditkartenanbieter weitergegeben.

     

    c)    Weitergabe an Steuerkanzlei/Steuerberater

     

    Darüber hinaus werden die unter Ziffer 5.a) genannten Daten an die Steuerberaterkanzlei: BHS Obing, Wasserburger Str. 13, 83119 Obing zu  Buchhaltungszwecken und für die Erstellung der Steuererklärung weitergegeben. Rechtsgrundlage ist hierfür Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO, da wir ein
    berechtigtes Interesse daran haben, unsere Buchhaltung und Steuerberatung durch fachkundige Personen durchführen zu lassen.

     

    d)    Eine hierüber hinausgehende Weitergaben der Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass wir hierzu aus gesetzlichen oder rechtlichen Gründen (z. B. Gerichtsentscheidung) verpflichtet sind oder Sie uns hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben.

7. PayPal

Sie können bei uns mit PayPal zahlen. Die Zahlungen werden über sogenannte „PayPal“-Konten abwickelt. Für bestimmte Zahlungen ist die Einrichtung eines
PayPal-Kontos nicht erforderlich, die Einzelheiten hierzu unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-fullDie Bedingungen für den von PayPal angebotenen Käuferschutz finden Sie unter, https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/buyerprotection-full.

Bei Zahlungen mit PayPal müssen Sie sich bei PayPal einloggen oder, ggf., als Gast anmelden.

a)    Weitergabe von Daten an PayPal
Für die Zahlungsabwicklung ist es erforderlich, Ihren Namen, Adresse, Telefon- oder Mobilfunknummer, E-Mail-Adresse, Rechnungsnummer, Artikelbezeichnung, … an PayPal weiterzugeben. Bei „Kauf auf Rechnung“ werden, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten Ihr Name, Ihre Anschrift und Ihre E-Mailadresse, die von Ihnen erworbenen Waren und der fällige Betrag an PayPal übermittelt. Diese Daten können von Ihnen im Rahmen des Bezahlvorganges angepasst werden.

An der Weitergabe der Daten an PayPal haben wir zum Zwecke der Erfüllung des Vertrages bzw. der Abwicklung des Vertrages ein berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs 1 f) DS-GVO). Darüber hinaus dient sie der Betrugsprävention.

b)    Daten, die wir von PayPal erhalten
PayPal teilt uns die folgenden Daten mit, sofern dies für die Transaktionsdurchführung erforderlich ist:
– Vor- und Zuname
– die bei PayPal hinterlegte Adresse – E-Mail-Adresse

– Zahlungszeitpunkt

Ferner nutzen wir die von PayPal erforderlichenfalls zur Klärung von Konflikten (z. B. im Rahmen des PayPal-Käuferschutzes) oder zur Prüfung und Prävention von Betrug.

Auch erhalten wir 
anonymisierte Daten und Performance-Analysen von PayPal, die uns helfen, die Nutzung der Paypal-Dienste besser zu verstehen und die Zufriedenheit unserer Kunden zu steigern.

c)    Bonitätsprüfung und Scoring bei PayPal Rechnungskauf
Um den Rechnungskauf über PayPal abwickeln zu können, übermitteln wir, soweit uns möglich, die für eine Identitäts- und Bonitätsprüfung erforderlich Daten an PayPal. Hierbei handelt es sich insbesondere um Vor- und Zunamen, Geburtsdatum, Adresse sowie Kontoverbindungsdaten.

PayPal benötigt Ihre 
Daten, um vor der Durchführung des Rechungskaufes die Identitäts- und Bonitätsprüfung durchführen zu können. Zu diesem Zweck leitet PayPal die erhaltenen Daten an Wirtschaftsauskunfteien weiter, um über Ihre Identität und Ihre Bonität Auskunft zu erhalten.

PayPal und wir haben 
ein berechtigtes Interesse an der Durchführung der Überprüfung, insbesondere, um das wirtschaftliche Risiko eines Rechnungskaufes auswerten zu können. Nähere Informationen zur Bonitätsprüfung durch PayPal können Sie hier einsehen https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/creditchk?locale.x=de_DE.

d)    Widerruf
Sie können Ihre Einwilligung zum Umgang Ihrer Daten durch PayPal gegenüber PayPal jederzeit widerrufen, ohne dass dies Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Zeitpunkt erfolgten Verarbeitung hat. Der Widerruf ist bezüglich der Verarbeitung derjenigen Daten, die unbedingt für die zur Durchführung des Vertrages, also zur Abwicklung der Zahlung per PayPal, erforderlich sind, nicht möglich.

8. Kontaktaufnahme durch Sie mit uns

Sie können das Kontaktformular dieser Seite nutzen, oder sich direkt über die Emailadresse bzw. Telefonnummer die im Impressum/AGBs hinterlegt ist an uns wenden.

9. Newsletter

a)    Anmeldung

Sie können sich zu unserem Newsletter den Button „Für Newsletter anmelden“ auf unserer Seite anmelden. Die uns im Rahmen der Anmeldung mitgeteilten Daten nutzen wir ausschließlich zu Zwecken der Versendung unseres Newsletters im Rahmen der uns erteilen Einwilligung.

b)    Double-Opt-In und Protokollierung

Nachdem Sie den Button zur Newsletteranmeldung angeklickt haben, erhalten Sie eine automatisch generierte E-Mail an die von Ihnen eingetragene E-Mail-Adresse mit der Bitte, den in dieser E-Mail enthaltenen Bestätigungslink anzuklicken und so den Versand unseres Newsletters an Sie freizuschalten.

Neben Ihrer E-Mail-Adresse und ggf. Ihrem Namen wird die im Zeitpunkt der Newsletteranmeldung genutzten Gerät zugeordnete IP-Adresse, sowie Datum und Uhrzeit der Anmeldung gespeichert. Die Erhebung dieser weiteren Daten dient unserer rechtlichen Absicherung. Sie ist erforderlich, um einen etwaigen Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse durch einen Dritten nachvollziehen und nachweisen zu können.

c)    Verwendung der Anmeldedaten

Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir zum Versand des Newsletters, Ihren Namen für die Ansprache. Die Anrede dient der Personalisierung und der besseren Bindung an Sie. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Nutzung Ihres Namens. Eine Weitergabe der im Rahmen des Newsletterdienstes erhobenen personenbezogenen Daten erfolgt nicht.

d)    Widerruf der Einwilligung

Sie können Ihre Einwilligung zum Erhalt unseres Newsletters jederzeit widerrufen. Einen entsprechenden Link zur Abmeldung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden von uns gesendeten Newsletters. Auch können Sie unsere Kontaktdaten (Impressum) zur Übermittlug des Widerrufs nutzen.

10. Begriffserklärung

Eine Begriffserklärung der genutzten Begriffe finden Sie in Artikel 4 der DS-GVO unter: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679&from=DE.

Welche personenbezogenen Daten wir sammeln und warum wir sie sammeln

Kommentare

Wenn Besucher Kommentare auf der Website schreiben, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen.

Kontaktformulare

Cookies

Wenn du einen Kommentar auf unserer Website schreibst, kann das eine Einwilligung sein, deinen Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit du nicht, wenn du einen weiteren Kommentar schreibst, all diese Daten erneut eingeben musst. Diese Cookies werden ein Jahr lang
gespeichert. Falls du ein Konto hast und dich auf dieser Website anmeldest, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob dein Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn du deinen Browser schließt.

 

 

Wenn du dich anmeldest, werden wir einige Cookies einrichten, um deine Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls du bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählst, wird deine Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten. Mit der Abmeldung aus deinem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht.